Vereinsmeisterschaft Jugend 2009

Jugendvereinsmeisterschaften 2009

 

Wie jedes Jahr, fand auch in diesem Jahr die Jugendvereinsmeisterschaft des SVW Weingarten am 19.12.2009 statt. Die Jugendlichen waren schon Tage vorher aufgeregt und versuchten, die Schwächer ihrer Gegner bereits im Training herauszufinden.


Schon früh morgens kamen viele Jugendliche, um sich einzuspielen. Auch die Eltern, Verwandte und Bekannte sind zahlreich erschienen.


Begonnen wurde um 10 Uhr mit der Meisterschaft der Schüler.
Nach einem langem Kampf und viel geflossenem Schweiß holte sich Ch. Amann den Sieg. In einem spannenden Match gegen seine Gegner Th. Kieble holte er sich schlussendlich den Pokal. Th. Kieble musste sich geschlagen geben und wurde 2.
Auch M. Voss und M. Feith kämpften hart um den 3. Platz. Sieger dieses Kampfes wurde M. Feith mit auf Platz 3 und M. Voss erreichte einen guten 4. Platz.
Im Anschluss darauf folgte die Meisterschaft im Doppel Mixed. Je ein Jugend und ein Schüler spielten im Doppel zusammen.


Nach weiteren schweißtreibenden und anstrengenden Stunden, standen M. Schall und M. Feith im Finale gegen M. Zink und N. Zodel.


Dieses nervenaufreibende Spiel gewannen zum Schluss M. Schall und M. Feith.
M. Zink und N. Zodel belegten einen guten 2. Platz.
Dritter wurden S. Moser und N. ???, die J. Bott und Ph. Schaufler im Kampf um Platz 3 überlegen waren.
Zum Schluss folgte die Meisterschaft der Jugend. Die Zuschauer haben lang auf das Finale gewartet und genau wie bei der letzten Vereinsmeisterschaft, standen wieder M. Zink und M. Schall im Finale. Der Titelverteidiger M. Zink war ziemlich aufgeregt und kämpfte hart für seinen Sieg. Auch M. Schall hatte den Pokal vor Augen.
Nachdem viel Schweiß geflossen ist und viele Bälle gespielt wurden, holte sich M. Zink den verdienten Pokal und ist zweifacher Jugendvereinsmeister. M. Schall wurde nach langem Kampf zweiter.
Doch nicht nur dieses Match war voller Spannung. Auch das Spiel um Platz 3 war nicht ohne.
C. Mert und C. Stoll schwitzten, bis sich C. Mert erfolgreich den 3. Platz besetzte und sich C. Stoll mit dem 4. Platz zufrieden geben musste.


Nach einem sehr langen Tag in der Halle waren alle Teilnehmer ziemlich geschafft, die Sieger wurden gefeiert und alle verdienten sich Pizza und Pasta bei der anschließenden Weihnachtsfeier.