Stadtmeisterschaft 2010

Skiverein Welfen Stadtmeisterschaft 2010


Am  06.03.2010 war es so weit.
 
Eine kleine Gruppe wagemutiger Abenteurer machte sich auf den Weg zur Golm ins österreichische Montafon.

Ihr Plan, 
als kleine Splittergruppe der Tischtennisabteilung SVW Weingarten, den allzu mächtigen Weingärtlern Urskifahrer und Snowboarder in einem harten Skirennen zur Stadtmeisterschaft 2010, Paroli zu bieten.

So machte sich die Viererbande bei schlechten Wetterverhältnissen und teilweise starkem Schneetreiben auf, um auf das 2124m hoch gelegene Golmer Joch zu gelangen. Um den Aussergolm zu erreichen, mussten sie den Diabolotrack mit 70% Steigung bzw. Gefälle überwinden.

Am Startplatz zur Aufstellung endlich angekommen, wurden sie sehr freundlich von den Konkurrenten des Skiverband Welfen begrüßt. Die Tischtennisfreaks sahen die Strecke des Riesentorlaufs zum ersten mal, dies war für sie jedoch kein Grund, vor dem Rennen kalte Füße zu bekommen.

So starte jeder einzelne Spieler aus der Mannschaft der TT-Abteilung auf Kommando und fuhr wie entfesselt mit Skier oder Snowboard den Abhang hinunter. In der Gesamtwertung der Teams konnten sie sich am Ende einen faszinierenden 7. Platz sichern.

In der Schülereinzelwertung wurde Michi Feith mit 46,57 Sekunden Zweiter und erreichte einen Podiumsplatz. Dicht gefolgt kam Daniel Rehbein mit 48,94 Sekunden auf den Platz 4 ins Ziel.

Ottmar Deiringer konnte bei den Herren die Strecke in nur 42,95 Sekunden passieren und wurde in seiner Wertung Dritter.

In dem von Snowboardern hart umkämpften Feld, gelang es Dieter Ullrich dennoch auf Platz 6 vor zu fahren. Seine Zeit betrug 53,74 Sekunden.

Nach der triumphalen Siegerehrung kehrte die erfolgreichste Skifahrertischtennis-mannschaft aller Zeiten, wohlbehütet ins Basislager zurück, wo bereits der Bus zum Einstieg auf sie wartete.

Wir alle vom SVW Team Tischtennis wissen genau, wenn es heißt; 

Stadtmeisterschaft 2011, 
                                           sind wir wieder mit dabei !


Ein herzliches Dankeschön - an Klaus Schrempf mit Team,für die familiäre Aufnahme und super Organisation .   

12.03.2010, Dieter Ullrich